Test: Salzen Plain Backpack – Der etwas andere moderne Rucksack

Modern durch und durch gibt sich der Plain Backpack von Salzen. Das melierte Grau – Storm Grey genannt – mit den schwarzen Seitenteilen entspricht ebenso dem Zeitgeist wie die vom Mainstream abweichende Form.

Überhaupt ist diese Form das erste, was einem auffällt. Ein Rucksack der nach oben hin enger statt weiter wird, das sieht gut aus, wirft aber ein paar praktische Fragen auf. Zum Beispiel: Komme ich noch gut an mein Notebook und wie sieht es mit dem Regenschutz aus?

weiter geht es auf Macwelt.de

Test: GoPro Fusion – Faszination 360-Grad-Video

Ein kurzer Blick nach links, der Ozean fliegt an einem vorbei, dann wieder nach vorne den Straßenverlauf im Blick. Ein ganz normaler Akt für einen Auto- oder Motorradfahrer. Man fährt auf einer traumhaften Straße immer dem Pazifik entlang und genießt die fantastischen Eindrücke.

Dieses Erlebnis ist nur Live zu erleben, in einem normalen Video ist es nur der halbe Spaß. Es gibt aber eine Lösung: 360 Grad Video.So bietet der Actioncam Spezialist GoPro aus USA sein Modell Fusion an. Die mit einer Kantenlänge von nur 7,5 Zentimeter sehr kompakte Fusion, beherbergt zwei Kameras – eine mit dem Blick nach vorne und eine nach hinten – beide mit Fisheyeoptik. Damit den beiden Objektiven nicht passieren kann, liegt der Fusion natürlich eine passende Tasche bei. Man muss im Einsatz aber keine Angst haben, wasserdicht bis 5 Meter ist die Fusion. Ob Regen auf dem Motorrad oder unter einem Wasserfall stehend, das Element Wasser stellt keine Gefahr dar.

Weiter geht es auf macwelt.de

Test: G-Technology G-Drive mobile SSD – Robuster Datenspeicher für Fotografen und Videofilmer

Schlagworte wie „robust“ und „schnell“ sprechen alle Profis an, die viel unterwegs sind und einen externen Datenspeicher benötigen. Genau das verspricht G-Technology mit seinem sehr kompakten SSD-Speicher.

Mit ihren Abmessungen von 94 x 50 x 14,5 mm geht das G-Drive durchaus noch als kompakt durch. Dass SSD-Speicher wegen fehlender rotierender Bauteile per se robuster sind, liegt auf der Hand. Einen anderen Grund liefert das Gehäuse, das größer ist, als es für die SSD sein müsste. Das G-Drive mobile SSD ist nämlich nach Klasse IP67 vor Wasser und Staub geschützt. Das bedeutet staubdicht und Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen. Zusätzlich gibt G-Technology eine Fallsicherheit aus drei Metern Höhe und eine Stoßsicherheitsklassifizierung von 500 kg an. Das klingt alles schon mal beruhigen, erst recht die fünf Jahre Garantie.

weit geht es auf macwelt.de

<iframe style="width:120px;height:240px;" marginwidth="0" marginheight="0" scrolling="no" frameborder="0" src="//ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?ServiceVersion=20070822&OneJS=1&Operation=GetAdHtml&MarketPlace=DE&source=ss&ref=as_ss_li_til&ad_type=product_link&tracking_id=bergbold-21&language=de_DE&marketplace=amazon&region=DE&placement=B0765PBZNL&asins=B0765PBZNL&linkId=8b6027f3a31abdaa27041359c9284cef&show_border=true&link_opens_in_new_window=true"></iframe>

Test: Marshall Mid A.N.C. – Party in Klein

Gott ist der süß – das könnten die ersten Worte sein, wenn man den Mid A.N.C. das erste Mal in den Händen hält. Trotz der geringen Größe hat Marshall nicht nur einen 40-mm-Treiber unter bekommen, sondern auch einen ordentlichen Akku mit rund 30 Stunden Laufzeit. Bei eingeschalteter aktiver Geräuschunterdrückung sind es rund 20 Stunden. Die restliche Ausstattung ist mit Bluetooth aptX und einem Kabel-Anschluss Standard. Sehr nobel ist die Transportbox aus Leder ausgefallen.

weiter auf macwelt.de

Test: Suunto 9 Baro – Der Dauerläufer unter den Sportuhren

Für Profis konzipiert, aber auch von Freizeitsportlern gut nutzbar: Die Sportuhr Suunto 9 stellt sich dem Test.

Die offizielle Aussage zur neuen Suunto 9  kann einen Freizeitsport durchaus einschüchtern: „Die Suunto 9 wurde für die Ansprüche von Profisportlern konzipiert und gebaut.“ Doch was bietet die neue Suunto 9 wirklich und kommen auch Freizeitsportler damit zurecht?

weiter auf macwelt.de

Test: Audio Technica ATH-ANC700BT

Ein Bluetooth-Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung und High-Res-Unterstützung für unter 200 Euro – das klingt nach einer Kampfansage an die Mitbewerber. Auf dem Datenblatt lesen sich die technischen Daten auch nicht schlecht: Große 40 mm Treiber, 25 Stunden Laufzeit mit aktiver Geräuschunterdrückung, aptX und AAC, sowie High-Res-Audio mit Kabelverbindung.

weiter auf Macwelt.de