Test: 38-Zoll-Monitor Viewsonic VP3881

Gerade beim Videoschnitt kann der Bildschirm nicht breit genug sein, da kommt der Viewsonic VP3881 mit seinen 38 Zoll gerade recht.

Alleine schon die Verpackung ist beeindruckend und damit der VP3881 mit seiner Anzeigefläche von rund 88 × 37 cm auf dem Schreibtisch Platz hat, sollte man aufräumen. Der Monitor richtet sich an Fotografen und Videofilmer und ist daher Hardware-kalibrierbar. Einzig benötigt man hierfür ein Kalibriergerät von X-Rite, entweder das i1 Display Pro oder das i1 Pro 2.

Das IPS Curved-Display löst 3840 × 1600 Bildpunkte auf, unterstützt HDR10 und 10-Bit Farben. Es werden sRGB, EBU, SMPTE-C und REC.709 abgedeckt. Fotografen werden etwas enttäuscht sein, das Adobe RGB nur zu 75 % und DCI-P3 nur zu 79 % abgedeckt wird. Der Monitor wird vorkalibriert ausgeliefert, Messprotokolle liegen bei.

weiter geht es auf Macwelt.de

PACIFIC COAST ROADTRIP – Vortrag Leica Akademie

Von der Planung einer Fotoreise bis zur Ausstellung

Es gibt Fotoziele, von denen man träumt und es stellt sich die Frage, wie gehe ich das an? Am Beispiel eines Pacific Coast Roadtrip mit dem Motorrad erzählt Thomas Bergbold über seine Reisevorbereitungen, die Fotoreise selbst und die abschließende Ausstellung.

Pleiten, Pech und Pannen, Glück und Zufriedenheit. Nach einer großen Fototour fernab der Heimat kann man viel erlebt und kann viel erzählen.

Thomas Bergbold hat viele Jahre Planung in die Tour gesteckt und so einiges dabei erlebt. Der Online Vortrag erzählt und behandelt folgende Punkte:

Inhalte

  1. Planung einer Fototour
  2. Fotoziele finden
  3. Kameraausrüstung zusammenstellen
  4. Umsetzung der Ideen vor Ort
  5. Umgang mit Unwegsamkeiten und Probleme
  6. Geschichten erzählen
  7. Planung einer Ausstellung
  8. Bilder drucken und Rahmen

Der Online Vortrag ist buchbar über die Leica Akademie.

Kalibrieren eines Viewsonic Monitors

Hardware kalibrierbare Monitore sind perfekt für die Bild- und Videobearbeitung. Wie das im Falle eines Viewsonic Monitors funktioniert, zeige ich Euch in meinem Video. Zu diesem Video gibt es noch einen passenden Test des ViewSonic VP3881 auf macwelt.de.

Filmen mit dem iPhone Teil 5 – Datenübertragung und Sicherung

Videos beanspruchen viel Speicherplatz. Schon während des Drehs sollte man Daten daher extern speichern.

Egal, wie viel Speicher ein iPhone hat, er ist immer schneller belegt als man denkt, vor allem beim Filmen. Daher sind Lösungen spannend, die unterwegs Platz schaffen, damit man weiter filmen kann.

Folgende Produkte werden getestet:
 – Kingston Bolt
– SanDisk iXpand
– WD My Passport Wireless SSD

Tipps im Umgang mit den Produkten und auf was man achten muss, wenn man die Videos auf den Mac bringen möchte.

weiter geht es auf Macwelt.de

Cosyspeed Camslinger Outdoor – Erfahrungsbericht beim Mountainbiken

Die Hüfttasche Cosyspeed Camslinger Outdoor ist ein praktische Tasche für eine kompakte Kameraausrüstung. Eigentlich beliebt bei Wanderern und Streetfotografen, macht sie auch beim Motorradfahren und bei mir beim Mountainbiken eine gute Figur.

Ich habe die Tasche von Cosyspeed für einen Test zur Verfügung gestellt bekommen und konnte sie auf einigen Touren mitnehmen.

Mit dabei hatte ich zum Beispiel:
– Leica Q2
– Apple iPhone 8
– Brille und Geldbeutel
– Novoflex Microstativ mit Q=Mount Mini
– Rode Lavalier+ mit Verlängerungskabel und Lightning-Adapter

Alternativ habe ich die Camlinger Outdoor auch gerne für das Freefly Movi eingesetzt.

Filmen mit dem iPhone, Teil 4: Licht, Ton und der richtige Transport

In meinem vierten teil meiner Artikel-Reihe dreht es sich um das richtige Licht, den besten Ton und tollen Taschen.

Getestet habe ich folgende Produkte:
Godox LED64
Rode VideoMicro
Audio-Technica ATR3350
Rode smartLav+
Cosyspeed Phoneslinger
Cosyspeed Camslinger Outdoor

Den Artikel lest Ihr auf macwelt.de

Audio-Technica ATR3350
Cosyspeed Camslinger Outdoor
Cosyspeed Phoneslinger
Cosyspeed ST-Wallet
Godox LED64
Rode smartLav+
Rode VideoMicro

Filmen mit dem iPhone Teil 1: iPhone stabilisieren

Im ersten Teil meiner Artikelreihe geht es um Griffe, Riggs, Stativzubehör und Gimbals.

Getestet habe ich:
Sevenoak FocusGrip Monopod
Wolffilm CinemaMount
Ulanzi U-Rig Pro
Ulanzi ST-03
Novoflex Microstativ
Freefly Movi

Der Link zu meinem Artikel

Wolffilm CinemaMount
Sevenoak FocusGrip Monopod
Ulanzi ST-03
Novoflex Microstativ
Ulanzi U-Rig Pro
Freefly Movi