Test: Teufel Real Blue NC – Der verbesserte Nachfolger

Der neue Real Blue NC von Teufel tritt die Nachfolge des von uns im letzten Jahr getesteten Mute BT an.

Einige technische Verbesserungen, wie eine bessere aktive Geräuschunterdrückung und eine längere Akkulaufzeit, hat sich Teufel ins Lastenheft geschrieben, aber auch eine neue Bedienung.

Auf den ersten Blick fällt das moderne Design auf und nimmt man den Real Blue NC in die Hand, merkt man sofort das geringe Gewicht von nur 260 Gramm. Schöne große Ohrhörer und der Einsatz von weichen Polstern am Kopf und den Ohren, sorgen nicht nur für einen guten, sondern auch angenehmen Sitz.

zum Artikel auf macwelt.de

Test: Anker SoundBuds Digital IE10 – In-Ear-Kopfhörer mit Lightning

Kopfhörer mit Kabel werden immer seltener, da ist es umso erfreulicher, dass sich Hersteller auf dieses Terrain nicht nur mit Kabel wagen, sondern auch gleich mit dem seltenen Lightning-Anschluss.

Der erste Anblick ist tadellos, das Verpackungsdesign ist im Apple-Stil gehalten, der Lieferumfang mit sechs anpassbaren Ohrstücken und einer Transportbox weiß zu gefallen. IPX5-Wasserfestigkeit und die kleinen Ohrhaken empfehlen die SoundBuds für den Sport, was wir natürlich auch erfolgreich beim Laufen ausprobiert haben. Der Halt im Ohr ist ohne Zweifel sehr gut, aber ein unangenehmer Punkt ist uns dann doch in der Praxis aufgefallen: Das Kabel überträgt sehr deutlich die Geräusche vom Kratzen an der Kleidung. Im Winter ist das ein größeres Problem als im Sommer. Hier sollte man deutlich auf die Kabel beim Anziehen achten – speziell auf den Kragen einer Jacke.

Weiter geht es auf macwelt.de

Test: KEF SPACE ONE Wireless: Feine Technik im edlen Design

Feine Technik im edlen Design

Porsche Design und KEF, eine Verbindung die neugierig macht. So lässt sich über Design natürlich streiten, aber nicht über die schöne Verarbeitung und dem hochwertigen Aluminium in Titangrau.

Auf dem Datenblatt gibt es wenig Überraschendes, einen in der Baugröße typischen 40 mm Treiber für einen ordentlichen Sound, eine aktive Geräuschunterdrückung, die sich manuell einschalten lässt und einen extra Klinkeanschluss. Mitgeliefert werden zwei passende Audiokabel, eines davon mit Fernbedienung – nicht für iOS. Sehr schön ist auch die hochwertige Hartschalenbox, die ein extra Fach für die Kabel und den mitgelieferten Flugzeugadapter hat.

Weiter geht es auf macwelt.de

Test: Audio-Technica ATH-AR3BT : Günstiger Allrounder

Der Einstieg in die Bluetooth-Kopfhörer sieht bei Audio-Technica so aus: On-Ear Konstruktion, faltbares Design, Ohrpolster aus Memory-Schaum, richtige Taster und Schalter zur Bedienung, NFC für die Verbindungsherstellung, 30 Stunden Akkulaufzeit, AAC für den klaren Klang und ein Gehäuse aus Kunststoff, um den günstigen Preis von nur 99 Euro zu erreichen.

Weiter geht es auf macwelt.de

Test: Bluetooth-Kopfhörer mit Noise Cancelling für Reisende im Vergleichstest

Auch bei lauter Umgebung ganz in die Musik vertieft: Bose QuitComfort 35, Sony MDR-1000X und Teufel Mute BT im Vergleich.

Jeder, der schon mal ein paar Stunden im Flugzeug verbracht hat, weiß die aktive Geräuschunterdrückung (Noise Cancelling) zu schätzen. Ein Pionier der aktiven Geräuschunterdrückung ist Bose. Nicht umsonst sieht man die Marke aus den USA auf vielen Köpfen in den Sitzreihen der Flugzeuge. Wir haben uns den QuietComfort 35 ins Testlabor geholt und mit den zwei Herausforderern Sony MDR-1000X und Mute BT von Teufelverglichen. Das Testlabor war natürlich nicht nur ein stilles Kämmerlein, sondern ein Atlantikflug nach Kanada mit drei verschiedenen Flugzeugtypen.

Weiter geht es auf macwelt.de

Test: Blue Ella – Der Kopfhörer mit der besten Klangqualität

Ein gelungener Spagat zwischen der Wärme und Präzision, der Ella zu einem der besten Kopfhörer unserer Testgeschichte macht.

Sie kennen Blue nicht als Kopfhörerhersteller? Das liegt daran, dass man in erster Linie die auffälligen Mikrofone im Retro-Look wie das Yeti kennt. Die Kopfhörer sind eher unbekannt. Doch das könnte sich jetzt ändern. Das auffällige Design ist am offensichtlichsten, der integrierte, audiophile Verstärker das wichtigste Argument.

Weiter geht es auf macwelt.de

Test: Audio-Technica ATH-DSR7BT

Audio Technica gehört zu den klassischen Herstellern hochwertiger Kopfhörer. Klassisch bedeutet: Jahrzehnte lange Erfahrung und  keine Experimente beim Design. So sieht der ATH-DSR7BT aus wie ein ganz normaler Kopfhörer, ohne optische Spielereien und ausgefallenen Formen. Zu so einer klassischen Gestaltung gehören auch große Ohrhörer mit einem ordentlichen Polster. Und so sieht der ATH-DSR7BT nicht nur bequem aus, er ist es auch. Ein Polster am Kopfbügel hat Audio Technica auch nicht vergessen.

Weiter geht es auf macwelt.de

Test: Pioneer SE-MS7BT: Viel Klang für wenig Geld

Klassisches Design und schöne Farbkombinationen, das sind die ersten auffälligen Punkte am SE-MS7BT. Und klassisch hat so seine Vorteile, die man beim ersten Aufsetzen sofort merkt. Ordentlich gepolsterte Ohrmuscheln und wie es sich für einen Over-Ear Kopfhörer gehört, auch schön groß. Damit sitzen die SE-MS7BT wunderbar bequem – was auch an der ergonomischen Ausformung liegt – und obwohl das Material Kunstleder ist, ist angenehm auf der Haut.

Weiter geht es auf macwelt.de

Der erste Eindruck …

… zählt.

Wie viel Gedanken sich ein Hersteller über seine Produkte macht, sieht man auch an der Verpackung.

Nicht umsonst ist das Netz voll mit „Auspackvideos“.

Apple gilt als einer der Hersteller, die sich hier besonders viel Mühe machen. Da liegt nicht einfach alles nur in einem Karton, sonders jedes Teil hat seinen Platz.

Doch Apple ist nicht der einzige Hersteller. In den letzten Monaten sind mir noch andere Produkte in die Hände gefallen, die mir beim Anblick der Verpackung ein Lächeln ins Gesicht gezaubert haben.

Peak Design liefert seine Everyday Sling in einer Tüte aus Karton aus. Eine Reißleine gibt den Zugang frei.

Die Tasche gibt es bei ENJOYYOURCAMERA, der Test ist hier zu lesen.

Kopfhörer sind die klassischen Gadgets, die gerne aufwändig verpackt werden. Je teurer der Kopfhörer, umso schöner die Verpackung.

Zum Beispiel beim Libratone Q-ADAPT ON-EAR in einer aufwändigen runden Dose. https://www.libratone.com/de/products/q-adapt-on-ear

Oder der Audeze Sine, den es bei http://www.audionext.de gibt.

Aber auch Fotozubehör kann schön verpackt sein. Zum Beispiel Kameragurte. Hier habe ich gleich zwei Beispiele:

Von Pack & Smooch aus Hamburg den Ledergurt Wiltshire, hier hat man nicht nur den Blick frei, sondern ein kleines Fenster lässt einen das tolle Leder fühlen.

oder von ARTISAN&ARTIST aus Japan. Der Seidengurt ACAM-310N liegt in einer Stoffbeutel verpackt in einer kleinen Schachtel.

Test: JBL E55BT – Das Leichtgewicht

Beim ersten Kontakt mit dem E55BT ist man von seinem geringen Gewicht überrascht. Nur 231 Gramm bringt der Kopfhörer auf die Waage und zählt damit zu den leichtesten Over-Ear-Bluetooth-Kopfhörern. Das geringe Gewicht kommt nicht von ungefähr, Kunststoff, wohin das Auge reicht, und der Bügel ist mit Stoff bezogen. Das spiegelt sich aber auch in seinem günstigen Preis wider.

Weiter geht es auf macwelt.de